In seinem 30. Zehnkampf krönte sich Damian Warner zum „König der Athleten“ und gewann 2 Monate vor seinem 32. Geburtstag mit einer persönlichen Bestleistung von 9018 Punkten die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen Tokyo 2020!

Vor 10 Jahren am 24.06.2011 hat Damian bei den Nationalen Kanadischen Meisterschaften erstmals die 8000 Punktemarke übertroffen und wurde in Calgary Kanadischer Meister. Im Laufe dieser 10 Jahre war Damian 8x beim Hypomeeting in Götzis am Start und gewann 6x das weltbeste Mehrkampfmeeting. Die Summe der Ergebnisse seiner besten 10 Wettkämpfe ergibt 87182 Punkte. Mit diesem Qualitätsmerkmal liegt er hinter den Allzeitgrößen Roman Sebrle (CZE), Dan O’Brien (USA), Tomas Dvorak (CZE) und Ashton Eaton (USA) nunmehr an 5. Stelle.

Damian Warner war 5.-Platzierter der Olympischen Spiele in London 2012 und Bronzemedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016. Er war Vizeweltmeister der Weltmeisterschaften 2015 in Peking und gewann 2013 in Moskau und 2019 in Doha jeweils die Bronzemedaille. 2014 gewann er die Commonwealth Games und 2015 und 2019 jeweils die Pan American Games. Von den 30 in der Statistik festgehaltenen Zehnkämpfen hat Damian Warner lediglich 2 nicht beendet!

Mit seiner aktuellen persönlichen Bestleistung von 9018 Punkten ist Damian Warner im Club der 9000er angekommen. Er gehört mit Kevin Mayer (9126 Punkte) Ashton Eaton (9045 und 9039 Punkten) sowie Roman Sebrle (9026 Punkte) zu den einzigen Zehnkämpfern, die bisher die magische 9000-Punkte-Schallmauer knacken konnten.

Was Damian Warner unterscheidet?

Scheinbar gilt für ihn die Devise – je älter, je besser! Sein Coach Gar Leyshon hat heuer in einem Gespräch beim Hypomeeting erklärt: „Wir haben aufgehört in einzelnen Disziplinen nach Höchstleistungen zu streben. Das Niveau von Damian ist in allen Bewerben so hoch, dass wir uns entschlossen haben, die Basis zu erhöhen! „Raise the base!“ lautet das Erfolgsmotto des Team Warner! Es hat geklappt!

Ohne in einer Disziplin eine neue persönliche Bestleistung aufzustellen (Einstellung der PB im 100m-Lauf und Stabhochsprung) gab es am Ende eine neue persönliche Bestleistung im Gesamtergebnis.

Wir gratulieren und freuen uns auf ein Wiedersehen beim Hypomeeting 2022!