In der umfassendsten Statistikdatenbank der Leichtathletik (All-Athletics.com) führen der Sprintstar Usain Bolt (JAM) und die Langstreckenläuferin Almaz Ayan (ETH) nach den Olympischen Spielen in Rio die Gesamtweltrangliste an.

Ashton Eaton (USA) liegt als bester Zehnkämpfer auf Rang 8 und seine Gattin Brianne Theisen-Eaton (CAN) als beste Siebenkämpferin auf Rang 26.

Bemerkenswert: Olympiasiegerin Nafissatou Thiam (BEL) verbesserte sich in der Gesamtrangliste von Platz 344 auf Platz 39! In der Weltrangliste des Siebenkampfes wird sie hinter Jessica Ennis-Hill (GBR) an 3. Stelle und in der Hochsprungweltrangliste an 19. Stelle geführt.

Das Ranking der besten Leistungen von Rio wird bei den Männern von Wayde van Niekerk (RSA - 400 m) und bei den Frauen von Anita Wlodarczyk (POL - Hammerwerfen) angeführt. Die Leistung von Ashton Eaton (USA) findet sich an 9. Stelle und jene von Nafissatou Thiam (BEL) an 10. Stelle.

Ebenso bemerkenswert: Nafissatou Thiam (BEL) und Katarina Johnson-Thompson (GBR) sind bei den Olympischen Spielen im Siebenkampf mit jeweils 1,98 m höher gesprungen als die spätere Hochsprungolympiasiegerin Ruth Beitia (ESP) mit 1,97 m!

Mehrkampf ist eben MEHR!

Folgen Sie uns!

 

Diese Info nicht mehr anzeigen.