Das Ergebnisniveau bei Olympischen Spielen ist erfahrungsgemäß ein sehr hohes. Meist war für den Olympiasieg eine Jahresweltbestleistung notwendig. Bei den letzten fünf Olympischen Spielen erreichten die Medaillengewinner*innen folgende Punkteanzahl:

Siebenkampf
 GoldSilberBronze
2000 Sydney658465316527
2004 Athen695264356424
2008 Peking673366676517
2012 London695566496599
2016 Rio de Janeiro6810 67756653
Zehnkampf
 GoldSilberBronze
2000 Sydney864986068595
2004 Athen889388208725
2008 Peking879185518527
2012 London886986718523
2016 Rio de Janeiro889388348666

Für Tokyo würde das bedeuten, dass im Siebenkampf die heurige Bestleistung von Annie Kunz (USA) von 6703 Punkten übertroffen werden müsste. Im Zehnkampf wären für die Goldmedaille mehr als die von Damian Warner (CAN) beim Hypomeeting Götzis erzielten 8995 Punkte notwendig.

Im 7-Kampf gelang es bisher 4 regierenden Weltmeisterinnen, dass sie in den folgenden Olympischen Spielen auch den Olympiasieg feierten. 1988 Jackie Joyner-Kersee (USA), 1996 Ghada Shouaa (SYR), 2004 Carolina Klüft (SWE) und 2012 Jessica Ennis (GBR).

Hingegen gelang dieses Kunststück im 10-Kampf bisher nur 3 Weltmeistern:

  • 1984 Daley Thompson (GBR)
  • 1996 Dan O‘Brien (USA)
  • 2016 Ashton Eaton (USA)

Wir dürfen gespannt sein, ob sich die regierende Weltmeisterin Katarina Johnson-Thompson (GBR) und Weltmeister Niklas Kaul (GER) in diese Liste einbringen können.