Als im Jahre 2001 der tschechische Zehnkämpfer Roman Sebrle beim Hypomeeting Götzis/Vorarlberg mit 9.026 Punkten einen sensationellen neuen Weltrekord aufstellte, war der Jubel im „Mösle“-Stadion grenzenlos. Auch heuer wird der einstige Publikumsliebling am Meeting-Wochenende wieder in Götzis zu Gast sein und die Leistungen der tschechischen Athleten und Athletinnen mit Interesse verfolgen.

Adam Sebastian Helcelet ist mit einer BL von 8.291 Punkten der Leader im Zehnkampfteam – mit seinem ausgezeichneten 3. Platz bei den HallenEuropameisterschaften 2017 ließ er bereits aufhorchen und man darf gespannt sein, ob er seine Leistungen auch in Götzis umsetzen kann.

Der Juniorenweltmeister des Jahres 2014 und „Rookie of the Meeting“ des vergangenen Jahres, Jirí Sykora hat mit seiner BL von 8.121 Punkten zwischenzeitlich den Sprung in die Riege der 8000 Punkte-Athleten geschafft.

Die beiden Nachwuchsathleten im tschechischen Team Lukas Marek (BL 7.903) und Jan Dolezal (BL 7.730) möchten bei ihrem ersten Start in Götzis versuchen, die 8000er Hürde ebenfalls zu nehmen.

Im Siebenkampf wird Tschechien von den beiden Athletinnen Eliška Klucinova (BL 6.460 Punkte) und Kateřina Cachova (BL 6.328 Punkte= beim Hypomeeting Götzis / Vorarlberg vertreten sein.