Wir freuen uns, dass wir gleich fünf AthletInnen aus den Niederlanden beim diesjährigen Hypomeeting Götzis begrüssen dürfen:

Anouk VETTER – 2016 sicherte sich die blonde Niederländern bei ihrer HeimEM in Amsterdam mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 6.626 Punkten den Europameistertitel und stellte sich damit an die Spitze des attraktiven Siebenkampfteams. Mit dem 10. Rang bei den Olympischen Spielen in Rio und dem 2. Rang in der Gesamtwertung der IAAF-Challenge hinter Carolin Schäfer aus Deutschland und noch vor der US-Amerikanerin Barbara Nwaba konnte die junge Siebenkämpferin 2016 ihre erfolgreichste Saison verbuchen. Die Europameisterin hat beim ersten großen Aufeinandertreffen der Weltklasse in Götzis/Vorarlberg nun definitiv das Siegerpodest im Visier.

Nachdem sie im vergangenen Jahr verletzungsbedingt den traditionellen Saisonauftakt beim Hypomeeting Götzis/Vorarlberg verpasste, möchte Nadine BROERSEN – mit einer Bestleistung von 6.539 Punkten derzeit die Nr. 2 im niederländischen Team – im heurigen Jahr alles daran setzen, sich wieder in den vordersten Rängen zu klassieren. Mit einem 2. Platz 2013 und dem 3. Platz 2015 war sie ja bereits zweimal auf dem Siegerpodest im Mösle-Stadion vertreten.

Als dritte Athletin wurde vom Niederländischen Verband Nadine VISSER gemeldet. Sie wird bei ihrem dritten Antreten in Götzis/Vorarlberg versuchen, ihre im Jahr 2015 im Mösle-Stadion aufgestellte persönliche Bestleistung von 6.467 Punkten anzugreifen. Gespannt darf man auf ihr Duell im 100-mHürdenlauf mit Europameisterin Cindy Roleder sein.

 

Im Zehnkampf gibt es ein Wiedersehen mit Eelco Sintnicolaas (BL 8.506). Nach einer durchwachsenen Saison 2016 hat er sich von Langzeittrainer Vince de Lange getrennt. Er wird heuer versuchen, wieder den Anschluss an die Weltklasse zu finden. Sintnicolaas ist mit einer Bestleistung von 5,52 m (Indoor) einer der besten Stabhochspringer im Feld der Zehnkämpfer und wird das fachkundige Götzner Publikum ein weiteres Mal mit seinen hochklassigen Leistungen in dieser Disziplin begeistern wollen.

Mit im Team ist auch wieder Pieter BRAUN – BL 8.197 Punkte. Der U23 Europameister des Jahres 2015 wird versuchen beim Hypomeeting Götzis/Vorarlberg das Limit für die bevorstehenden Weltmeisterschaften in London zu erbringen.