Im Möslestadion in Götzis laufen die letzten Vorbereitungsarbeiten. Die Pressetribüne ist eingerichtet. Der ORF verlegt die letzten Kabel. Omega testet die Zeitnehmung. Leica hat die Weitenmessung installiert. Die Zelte stehen. Die Transparente unsere Sponsoren sind aufgehängt. Die Videowand von Supervision ist zwar noch schwarz, aber für die ersten Bilder empfangsbereit. Und in der Wirtschaft wird mit Hochdruck aufgebaut, damit morgen alles bereit ist. 

Kurzum: Es kann losgehen. 

Das Starterfeld ist auch heuer wieder exquisit. Es sind spannende Wettkämpfe zu erwarten, geht es doch für viele Athleten um die Qualifikation für Rio. Und für alle ist Götzis die erste Standortbestimmung im heurigen Olympiajahr. Die Stimmung ist positiv angespannt. 

Wir freuen uns auf zwei tolle Tage und hoffen, dass das Stadion wieder bebt, wenn unsere Königinnen und Könige der Leichtathletik sich zu Höchstleistungen aufschwingen. 

Bis morgen. 

 

Folgen Sie uns!

 

Diese Info nicht mehr anzeigen.