RÜCKBLICK Mehrkampfmeeting in Talence (FRA)

Beim Saisonabschluss der IAAF CEC in Talence (FRA) am 16. und 17. September gewann Damian Warner (CAN – 8.252 Punkte) den Zehnkampf vor Kai Kazmirek (GER – 8.020 Punkte) und Oleksiy Kasyanov (UKR – 8.016 Punkte).

Im Siebenkampf blieb Anouk Vetter (NED – 6.363 Punkte) vor Xenia Krizsán (HUN – 6.282 Punkte) und Yorgelis Rodríguez (CUB – 6.126 Punkte) siegreich.

 

GESAMTWERTUNG IAAF Combined Events Challenge 2017

Zum zweiten Mal nach 2014 konnte Rico Freimuth (GER) die Gesamtwertung der Challenge mit einem Gesamtscore von 25.592 Punkten für sich entscheiden. Götzis-Sieger Damien Warner (CAN) klassierte sich mit 25.152 Punkten an zweiter Stelle vor dem Vorjahressieger Kai Kazmirek (GER), der 24986 Punkte erreichte.

Über weiteres Preisgeld der mit USD 110.000,-- dotierten Challenge-Wertung freuen sich noch Janek Öiglane (EST – 24578), Oleksiy Kasyanov (UKR – 24531), Adam Sebastian Helcelet (CZE – 24506), Martin Roe (NOR – 23925) und Pieter Braun (NED – 23876).

Carolin Schäfer (GER – 20199 Punkte) gewann wie im Vorjahr vor Anouk Vetter (NED – 19496). An 3. Stelle platzierte sich Yorgelis Rodriguez (CUB) mit 19166 Punkten.

Auf den weiteren Rängen folgen Xenia Kriszan (HUN – 19028), Nadine Visser (NED – 18908), Geraldine Ruckstuhl (SUI – 18655), Eliska Klucinova (CZE – 18626) und Alina Shukh (UKR – 18389).

 

Mit Ausnahme von drei in Götzis verletzungsbedingt fehlenden Athleten nahmen ALLE Top-8-Platzierten ihr Ergebnis vom Hypomeeting in die Endwertung mit!

Wir gratulieren allen Zehnkämpfern und Siebenkämpferinnen und bedanken uns für die großartigen Leistungen!