16. Februar – Albuquerque (USA)
Erica Bougard gewinnt mit 4760 Punkten den Fünfkampf. Eine Leistung, die in dieser Saison nicht mehr übertroffen werden sollte.

03. März – Birmingham (GBR)
Kevin Mayer (FRA) wird mit 5 Punkten Vorsprung Hallen-Weltmeister vor Damian Warner (CAN) und Maicel Uibo (EST).
Im Fünfkampf gewinnt Katarina Johnson-Thompson (GBR) vor Ivona Dadic (AUT) und Yorgelis Rodriguez (CUB).

28. April – Florenz (ITA)
Erica Bougard (USA) gewinnt das erste IAAF Combined Events Meeting mit 6327 Punkten. Bei den Zehnkämpfern trägt sich erstmals Martin Roe (NOR) mit neuem norwegischen Rekord in die Siegerliste eines IAAF Challenge Meetings ein.

27. Mai – Götzis (AUT)
Damian Warner (CAN) gewinnt zum 4. Mal das Hypomeeting. Auf den Plätzen folgen Maicel Uibo (EST) und Pieter Braun (NED).

Im Siebenkampf dominiert Nafissatou Thiam (BEL) vor Yorgelis Rodriguez (CUB) und Erica Bougard (USA).

Im Gesamtergebnis der Veranstalter gewinnt das Hypomeeting die Challenge-Wertung. Das Performance Ranking der Combined Events competitions wird 2018 vom Hypomeeting Götzis vor den Europameisterschaften von Berlin und den Hallen-Weltmeisterschaften von Birmingham angeführt.

17. Juni – Ratingen (GER)
Arthur Abele (GER) gewinnt das Qualifikationsmeeting der deutschen Mehrkämpfer vor seinem Vereinskollegen Manuel Eitel (GER). Carolin Schäfer (GER) entscheidet den Siebenkampf vor Ivona Dadic (AUT) für sich.

08. August – Berlin (GER)
Arthur Abele (GER) krönt sich vor Heimpublikum zum König der Athleten und gewinnt die Europameisterschaft vor Ilya Shkurenev (ANA) und Vitaliy Zhuk (BLR).

Favoritinnensieg durch Nafissatou Thiam (BEL) vor Katarina Johnson-Thompson (GBR) und Lokalmatadorin Carolin Schäfer (GER).

Ein tolles Ticketmanagement verhilft den Mehrkämpfern im Olympiastadion beinahe zu „Mösle-Feeling“!

16. September – Talence (FRA)
Kevin Mayer stellt mit 9126 Punkten einen neuen fantastischen Zehnkampf-Weltrekord auf. Arthur Abele (GER) sichert sich mit seinem 2. Platz den Gesamtsieg in der Challenge-Wertung. Der Drittplatzierte Tim Nowak (GER) empfiehlt sich für das Hypomeeting 2019!

In der Gesamtwertung der Challenge belegen Pieter Braun (NED) und Martin Roe (NOR) die weiteren Stockerlplätze. Bei den Siebenkämpferinnen gewinnt Carolin Schäfer (GER), die sich damit auch zum 3. Mal in Folge den Gesamtsieg der IAAF Combined Events Challenge sichert. Zweite wird Geraldine Ruckstuhl (SUI) vor Katerina Cachova (CZE).
Die Challenge-Wertung sieht Erica Bougard (USA) und Katerina Cachova (CZE) auf den Plätzen 2 und 3. 

 

Herzliche Gratulation allen Athletinnen und Athleten zu ihren Leistungen und wir danken für die zahlreichen emotionalen Momente in diesem Jahr!

Folgen Sie uns!

 

Diese Info nicht mehr anzeigen.