Nafissatou Thiam (BEL) auf Rekordkurs // Damian Warner (CAN) auf den Spuren von Roman Sebrle

Mit 4112 Punkten liegt Nafissatou Thiam nach dem heutigen ersten Tag besser als bei ihrem Sensationswettkampf im vorigen Jahr. Mit ähnlích guten Ergebnissen am zweiten Tag wird der Europarekord (7032 Punkte gehalten von Carolina Klüft) stark gefährdet.

Besonders hervorzuheben ist vor allem ihre Leistung im Hochsprung mit 2,01 m - ein Weltrekord im Rahmen eines Siebenkampfs...und das in Götzis!

Um die weiteren Podiumsplätze kämpfen morgen Erica Bougard (USA – 3986 Punkte), Yorgelis Rodriguez (CUB – 3950 Punkte) sowie Anouk Vetter (NED – 3836 Punkte).

Sehr stark präsentierte sich auch die Österreicherin Verena Preiner (3698 Punkte) mit dem 7. Zwischenrang.

Und bei den Zehnkämpfern? Damian Warner (CAN – 4565 Punkte) könnte zum vierten Mal das Hypomeeting gewinnen. Das ist vor ihm nur Roman Sebrle (CZE) gelungen, der in Götzis sogar fünf Mal siegreich war. Kai Kazmirek (GER – 4347 Punkte) liegt an zweiter Stelle gefolgt von Maicel Uibo (EST – 4295 Punkte).

Einen unglaublichen Wettkampf liefert Niklas Kaul (GER – 4197 Punkte). Der junge Deutsche (WR-Halter im Zehnkampf der U18 und U20) kann morgen noch zulegen und man darf gespannt sein, wie er in seinem ersten Zehnkampf in der allgemeinen Altersklasse den Mitbewerbern um die Topplätze gleich enormen Druck geben wird und sich selbst für eine Nominierung für Berlin empfiehlt.

Lassen Sie es sich nicht entgehen, wenn beim 44. Hypomeeting Götzis / Vorarlberg Sportgeschichte geschrieben wird - kommen Sie ins Möslestadion und feuern Sie die Königinnen und Könige der Leichtathletik ab 10.05 Uhr an!

Folgen Sie uns!

 

Diese Info nicht mehr anzeigen.