AUSZEICHNUNGEN – AWARDS

Neben den vielen Auszeichnungen, die heuer die Leichtathleten und Trainer in Österreich erzielen konnten, wurden auch international viele Mitglieder der Mehrkampf-Familie geehrt.

  • Olympiasiegerin Nafissatou Thiam (BEL) wurde von der IAAF als „Rising Star 2016“ ausgezeichnet. In ihrer Heimat wurde sie zur Sportlerin des Jahres gewählt.
  • Harry Marra (USA) – Coach von Ashton Eaton und Brianne Theissen-Eaton - erhielt bei der IAAF Gala in Monaco die Auszeichnung „Coach of the year“.
  • In Österreich wurde Sarah Lagger zum zweiten Mal in Folge als Nachwuchssportlerin des Jahres ernannt.

Wir gratulieren allen recht herzlich!!

 

HIGHLIGHTS

In einem Jahr mit Olympischen Spielen die sportlichen Highlights aufzulisten wäre relativ einfach. Olympiasieger zu sein, ist der wertvollste Erfolg, den ein Sportler erreichen kann.

Ashton Eaton (USA) konnte sich diesen Traum zum zweiten Mal erfüllen und auch für Nafissatou Thiam (BEL) ist ein Traum Wirklichkeit geworden.

Und auch Anouk Vetter (NED) hat gestrahlt, als sie vor eigenem Publikum in Amsterdam Europameisterin wurde. Voller Respekt und Bewunderung ziehen wir den Hut vor der Leistung von Thomas van der Plaetsen (BEL), der seine Krankheit besiegt und im Juli die Europameisterschaft gewonnen hat.

Es gibt noch viele erwähnenswerte Highlights, wie z. B. die Weltbestleistungen von Damian Warner (CAN) über 100 m (10,15 Sek) oder Nafissatou Thiam (BEL) und Katerina Johnson-Thompson (GBR) im Hochsprung (1,98 m). Es sind aber alle Zehnkämpfer und Siebenkämpferinnen, die mit ihrem stetigen Bemühen und unzähligen Bestleistungen laufend für Höhepunkte sorgen.

Als Veranstalter bedanken wir uns deshalb bei allen Athletinnen und Athleten für alle ihre Leistungen.